Bitkom erwartet zweistelliges Wachstum bei mobilen Datendiensten

Auch im Jahr 2012 werden die mobilen Datendienste in Deutschland wieder ein enormes Wachstum verzeichnen. Dies ergibt sich anhand einer aktuellen Einschätzung des ITK-Branchenverbandes Bitkom.

Mobiles Internet
Erneuter Zuwachs bei den mobilen Datendiensten

Demnach werden in diesem Jahr mit den mobilen Daten in Deutschland aller Voraussicht nach 8,5 Milliarden Euro umgesetzt. Dies sind 13 Prozent mehr als noch im Jahr 2011. Dies berichtet Bitkom unter Berufung auf eine aktuelle Auswertung des European Information Technology Observatory (EITO). Im Vergleich dazu wurden vor sieben Jahren noch vier Milliarden Euro umgesetzt mit den mobilen Datendiensten.
 

Mobiles Telefonieren mit immer niedrigerem Absatz

Dabei entwickeln sich auch im Jahr 2012 die mobile Telefonie und das mobile Internet vollkommen unterschiedlich. Denn während die mobilen Datendienste zum vierten Mal in Folge zweistellige Zuwachsraten zu verzeichnen haben, sinken die Umsätze bei den Gesprächen mit den Handys und Smartphones. Seit 2006 gehen diese kontinuierlich zurück, im aktuellen Jahr auf 12,8 Milliarden Euro – dies sind erneut vier Prozent weniger als noch 2011. Vor sieben Jahren wurden hier demnach noch 19,1 Milliarden Euro umgesetzt.
 

LTE wird noch weitere deutliche Zuwächse bei mobilen Daten bringen

Nach Einschätzung des Branchenverbandes wird es so schnell kein Ende des Booms geben. Dafür sorgt auch die vierte Mobilfunkgeneration LTE. Diese wird im Gegenteil sogar noch einen weiteren Schub für die mobilen Datendienste bringen. Allerdings droht Deutschland hier eine untergeordnete Rolle im internationalen Vergleich zu spielen. Denn Bitkom wies erneut daraufhin, dass die deutschen Netzbetreiber wesentlich schneller die LTE-Netze ausbauen könnten, allerdings gibt es nach wie vor einen großen Bearbeitungsstau bei der Bundesnetzagentur in Sachen der Anträge auf Richtfunkgenehmigungen.
 

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*