CeBIT 2013: AVM setzt auf mehr Geschwindigkeit und Leistung beim DSL

AVM will auf der CeBIT 2013 vor allem die Erhöhung der Geschwindigkeit und Leistung beim DSL in den Vordergrund stellen. Was AVM dann sonst noch im Gepäck hat, lesen Sie hier.

AVM setzt auf mehr Geschwindigkeit und Leistung beim DSL
AVM setzt auf mehr Geschwindigkeit und Leistung beim DSL

Wie das Unternehmen aus Berlin mitteilte, wird auf der CeBIT gezeigt, wie erstmals mit einer Fritz!Box Geschwindigkeiten von mehr als 200 Mbit in der Sekunde möglich werden. Dabei wird auf die beiden neuen DSL-Verfahren Bonding und Vectoring gesetzt, die das schnellere DSL möglich machen sollen. Somit wird schon deutlich, dass die neuen Heimnetzwerke von AVM im Mittelpunkt des Messeauftritts von AVM stehen.
 

Standard WLAN 11ac wird vorgestellt

Auch im WLAN-Bereich hat das Unternehmen etwas Neues mit im Gepäck. So wird nämlich der kommende Standard WLAN 11ac vorgestellt. Dieser befindet sich bei der CeBIT schon in der neuen Fritz!Box am Start, wie der Hersteller aus Berlin informierte. Der neue Standard ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 1.300 Mbit pro Sekunde. Diese Neuheit von AVM wird genauso wie die anderen Produkte des Unternehmens bei der CeBIT vorgestellt, die der Hersteller unter das Motto Alles für das Heimnetz stellt.
 

Neue Apps für WLAN-Nutzung per Tablet und Smartphone

Von den schnelleren Verbindungen im heimischen Netz sollen vor allem die Besitzer von Smartphones und Tablets profitieren. Dafür werden dann auch zahlreiche neue Apps bei der Computerfachmesse vorgestellt.
 

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*