DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

DSL-Geschwindigkeit testen

Hält ihr Internet-Anbieter denn wirklich was er verspricht? Hier zeigen wir Ihnen wie Sie ganz einfach die DSL-Geschwindigkeit testen können.

DSL Speedtest von Speed.io

Der Speedtest ermittelt DSL-Geschwindigkeit

Falls Sie sich an dieser Stelle fragen warum man die DSL-Geschwindigkeit von seinem Anschluss testen beziehungsweise messen sollte. Kann ich dazu nur sagen: “Das es besser ist, man weiß welche Bandbreite wirklich ankommt!” Denn möglicherweise zahlen Sie zu viel Geld für ihren Tarif der Ihnen so gar nicht zur Verfügung gestellt wird. Die Internet-Anbieter bewerben zwar ihre Tarife für das Highspeed-Internet mit hoher Bandbreite, doch was dann beim Endkunden ankommt ist alles andere als zufriedenstellend.
 

Zwei Worte machen den Unterschied

Egal ob es sich um einen Kabel-Anbieter oder DSL-Anbieter handelt in jedem Angebot kann man es finden. Demnach stehen vor der eigentlichen DSL-Geschwindigkeit die zwei Worte “bis zu” die den Unterschied machen. Damit gibt der Internet-Provider kein konkretes Leistungsversprechen an den jeweiligen Kunden ab, sondern die Leistung kann je nach Netzausbau abweichen.
 

DSL-Geschwindigkeit messen

Da die reale Geschwindigkeit immer mehr von der in der Werbung versprochenen abweicht. Sollte man doch einfach mal seinen Internet-Provider genauer unter die Lupe nehmen. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Methoden wie man einen DSL-Geschwindigkeitstest durchführen kann. Die erste Möglichkeit besteht darin eine DSL-Speedtest-Software herunterladen und auf dem PC installieren. Für diejenigen die das ganze ohne das lästige Installieren einer Software durchführen möchten. Nutzen einen kostenlosen Online-DSL-Speedtest. Das Ergebnis sollte in beiden Fällen das gleiche sein. Mit den folgenden ToolsToolsBei einem Tool handelt es sich um eine Software, eine Art spezielles PC-Werkzeug, das gleichzusetzen mit einer kleinen Anwendung oder einem Dienst ist. lassen sich die DSL-Geschwindigkeiten ermitteln.
 

Software-Tools

T-DSL Manager

Beim T-DSL Manager handelt es sich um eine Software, die von der Deutschen Telekom kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Der weiter entwickelte T-DSL Manager ist zur früheren Version “T-DSL Speedmanager” schon mehr als nur eine Software um die DSL-Geschwindigkeit zu testen. Mit diesem kleinen aber sehr leicht zu bedienenden Programm kann man den DSL-Anschluss unter anderem auf Probleme untersuchen und dem Nutzer die aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit anzeigen. Zusätzlich kann man durch den Volumenzähler das übertragene Volumen zählen lassen.
T-DSL-Manager Software
Details:

  • Version: 6.9.1.003
  • Sprache: Deutsch
  • Betriebssystem: Win XP, Windows Vista
  • Dateigröße: 3.9 MByte
  • Kaufpreis: kostenlos

T-DSL Manager herunterladen
 
Hinweise: Da der T-DSL Manager nicht weiter entwickelt wird, gibt es den Nachfolger den Netzmanager der Telekom. Leider ist dieser aufgrund erweiterter Funktionen nicht ganz so einfach gehalten. Dafür aber für Win 7 geeignet und er hilft bei der Netzwerk- und Routereinrichtung.

Netzmanager der Telekom herunterladen
 
Fazit: Der T-DSL Manager verfügt über eine leicht zu bedienende Oberfläche. Die Funktionen erklären sich von selbst. Kleines Manko die Software läuft nicht auf dem aktuellen Betriebssystem Windows 7. Nach eigenen Test auf einem Rechner mit Windows 7 muss ich das verneinen. Das Programm funktionierte tadellos, lediglich beim starten stand kurzzeitig: “Keine Rückmeldung”.

Download Speed

Das Programm Download Speed gehört auch zur Sparte: “Freeware” es ist ein sehr klassisches Tool. Dabei kann man mit der Software nicht nur den aktuellen Datendurchsatz messen, sondern kann sich die Onlinezeit- und kosten anzeigen lassen. Wer über einen Volumentarif verfügt kann das noch zur Verfügung stehende Volumen stetig überwachen. Auch lässt sich die Onlinezeit dank Online-Time-Limit einstellen.
Download Speed Software
Details:

  • Version: 1.4.4 Beta 2 (06.11.2007)
  • Sprache: Deutsch
  • Betriebssystem: Win XP, Windows Vista
  • Dateigröße: 1.7 MByte
  • Kaufpreis: kostenlos

Download Speed herunterladen
 
Hinweise: Das letzte Update stammt aus dem Jahr 2007 und macht nicht den Eindruck das es eine Fortsetzung geben wird.

Fazit: Das Programm eignet sich sehr gut für Volumentarife. Die ständige Anzeige der Download-/ Upload-Geschwindigkeiten ermöglicht einen guten Vergleich zu unterschiedlichen Tageszeiten. Nachteil ist das das Programm nicht kompatibel mit Windows 7 ist.

DSL Speed Test

Das DSL Speed Test Tool kommt vom Autor: dsl-speedtest.us es misst die DSL-Geschwindigkeiten und hilft bei Problemen mit der Netzwerkverbindung. Im Programm selbst hat man außerdem die Möglichkeit sich die Konfigurationsdaten des Rechner und des Netzwerks anzeigen zu lassen. Das Programm gibt es auch als Add-on für den Browser Mozilla Firefox.
DSL Speed Test Software
Details:

  • Version: 1.3 (06.11.2007)
  • Sprache: Englisch
  • Betriebssystem: Win XP, Windows Vista, Win 7
  • Dateigröße: 0.136 MByte
  • Kaufpreis: kostenlos

DSL Speed Test herunterladen
 
Hinweise: Sollte es ein Problem mit dem Netzwerk festgestellt werden kann man direkt über den Button “Ask Expert” ins dazu gehörige Forum gelangen.

Fazit: Obwohl das Programm auf Englisch ist, findet man sich schnell zurecht. Die sieben Tasten sind selbst erklärend. Recht einfach aufgebaut doch erfüllt seinen Zweck. Ein weiterer Vorteil die Win 7 Kompatibilität obwohl nicht angegeben. Nachteilig ist werde das Tool als Firefox Add-on nutzen will es werden nur die Versionen 1.0 – 2.0.0 unterstützt.
 

Online-Tools

Wer seinen Rechner nicht mit vielen kleinen Programmen zu stopfen will, hat die Möglichkeit den DSL-Geschwindigkeitstest auch Online durchzuführen. Dazu ist die Auswahl im Internet recht groß und unübersichtlich geworden. Deshalb haben wir mal die besten Online DSL-Tools unter die Lupe genommen.

Der Breitband-Test

Der Breitband-Test wird von der Initiative Netzqualität der Bundesnetzagentur kostenlos zur Verfügung gestellt. Genau wir den Nutzern ist auch der Bundesnetzagentur aufgefallen das die versprochenen Geschwindigkeiten mit den tatsächlich erreichten nicht im Einklang stehen. Darauf hin führt man von Juni bis Dezember 2012 ein Studie durch. In der die Teilnehmer die DSL-Geschwindigkeit ihres Anschlusses testen beziehungsweise messen können. Dadurch will man eine mögliche Transparenz erreichen, im Bezug auf die Netzqualität der Internetzugänge in Deutschland.
Breitband Test Bundesnetzagentur
Erforderliche Eingaben:

  • Postleitzahl
  • Länderauswahl
  • Anschlusstechnologie
  • Internet-Anbieter
  • Anschlussgeschwindigkeit
  • Kundenzufriedenheit
  • Optimale Testumgebung

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit
  • Internet-Browser
  • Betriebssystem
  • Internet-Provider
  • IP-Adresse
  • Pingzeiten /Laufzeiten
  • Anzahl der HopsAnzahl der Hops Als Hop bezeichnet man den Weg von Rechnernetzen bis zum nächsten Netzwerkknoten. Das Computernetz reicht die Datenpakete solange von Zwischenstation zu Zwischenstation (vgl. Router) weiter, bis sie den Empfänger erreicht haben. Diesen Übergang von einer Station zur nächsten bezeichnet man Hop, weil das Datenpaket bildlich ausgedrückt einen Schritt weiter „hopst“.

Breitband-Test durchführen
 
Hinweise: Sie sollten beim durchführen des Test darauf achten, das ihr PC über das LAN-Kabel verbunden ist, denn nur so kann der maximal Wert ermittelt werden. Da nur die erste Teilnahme gewertet wird, kann man den Test beliebig oft wiederholen.

Mein Fazit: Der Breitband-Test erfordert sich auf den ersten Blick mehr Eingaben als man von anderen Online-Tests gewohnt ist, dennoch hat man keinerlei störende Werbung oder dergleichen. Zum anderen ist das ein kleiner Beitrag dazu das die Geschwindigkeitsangaben der Anbieter genauer werden.

Zack – Breitband-Speedtest

Der Zack Breitband-Speedtest wird vom Hersteller AVM kostenlos als sogenannte WebApp zur Verfügung gestellt. Dieser Test lässt sich mit jedem beliebigen Router durchführen und ist somit nicht nur für die Geräte von AVM geeignet. Der Test kommt ohne irgendwelchen Eingaben aus es ist lediglich erforderlich den Test zu starten. Wer den Test über eine FRITZ!Box durchführt bekommt sogar das Modell sowie die installierte Firmware angezeigt.

AVM Zack Breitband Speedtest
Erforderliche Eingaben:

  • keinerlei Eingaben

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit
  • Internet-Browser
  • FRITZ!Box (falls eine FRITZ!Box angeschlossen
  • Firmware (nur wenn Test über FRITZ!Box)
  • Internet-Provider
  • IP-Adresse
  • Pingzeiten /Laufzeiten
  • Anzahl der Hops
  • JitterJitterAls Jitter (englisch für Schwankung) bezeichnet man ein Störsignal es handelt sich dabei um das zeitliche Taktzittern bei der Übertragung von Digitalsignalen. Eine sogenannte Genauigkeitsschwankung im Übertragungstakt.
  • Paketverlust

Zack-Breitband-Speedtest durchführen
 
Hinweise: Bei Test sollte Sie darauf achten das alle anderen Anwendungen geschlossen sind, um eine mögliche Verzögerung in der Verbindung auszuschließen.

Mein Fazit: Der Zack-Breitband-Speedtest bringt ohne jegliche Eingabe deutlich mehr Ergebnisse zum Vorschein. Beim Test selbst ist mir allerdings aufgefallen das er gar nicht so “Zack” ist wie der Name behauptet. Da der Test etwas länger dauert als erwartet. Das könnte aber an der Datenmenge liegen die für den Test übertragen wird. Testergebnis lässt sich zu dem in die Zwischenablage kopieren.

Speedtest.net

Die Speedtest.net wird vom Betreiber Ookla kostenlos zur Verfügung gestellt. Speedtest.net bietet jedem die Möglichkeit, herausfinden wie gut seine Verbindung wirklich ist. Dazu nutzt man die modernsten Test- und Analysewerkzeuge für Breitbandverbindungen. Für den Test stehen Hunderte von Teststandorten weltweit zur Verfügung. Vergleichen Sie die Ergebnisse dann mit anderen in Ihrer Nähe oder teilen diese weltweit.

Speedtest.net
Erforderliche Eingaben:

  • Serverauswahl

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit
  • Internet-Browser
  • Internet-Provider
  • IP-Adresse
  • Pingzeiten /Laufzeiten
  • Server

Speedtest.net durchführen
 
Hinweise: keine

Mein Fazit: Beim Test über die Internetseite Speedtest.net hat man die Möglichkeit auch andere Server in der Umgebung zu testen. Dadurch kann man anhand der verschiedene Ergebnisse sehen wie die DSL-Geschwindigkeit bei anderen Servern reagiert. Testergebnis lässt sich zusätzlich über eine URL aufrufen. Wer anderen die Ergebnisse mitteilen möchte kann Sie direkt per Twitter oder Facebook Button posten. Eine Anmeldung bei Speedtest.net ist möglich.

Speed.io

Die Speedtest “Speed.io” wird von der IDG Tech Media GmbH(PC-Welt) kostenlos zur Verfügung gestellt. Ohne die Eingabe von Benutzerinformationen kann man den Test direkt starten. Der Test der Geschwindigkeit geht sehr schnell. Nach einem Klick auf die Ergebnisse (Results) hat man Gewissheit über die Qualität seines Anschlusses.

Speed.io DSL-Geschwindigkeitstest
Erforderliche Eingaben:

  • keine

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit
  • Internet-Browser
  • Internet-Provider
  • IP-Adresse
  • Pingzeiten /Laufzeiten
  • Connects
  • Messdatum und Uhrzeit
  • Bewertung der Verbindung

Speed.io-Test durchführen
 
Hinweise: Vor dem Teststart sollten Sie bitte darauf achten, dass Ihre Internetverbindung keine andere Prozesse wie Download, Messenger, E-Mail, FTP, P2P etc. ausführt.
Falls Sie die Internetverbindung teilen müssen Sie dafür sorgen, dass die Leitung für den Verlauf des Tests nicht aktiv von jemand anders verwendet wird, weil sonst das Resultat negativ beeinflusst werden kann. Wer drahtlos über WiFi (WLAN) angebunden ist, sollte sich möglichst nah an dem Router befinden um eine möglichst hohe Signalstärke erreichen.

Mein Fazit: Beim Test von Speed.io war das Ergebnis sehr schnell ermittelt. Was mich etwas ärgerte war die Verbindung und Qualität wurde mit “sehr gut” bewertet allerdings auf der Grundlage einer 2000er DSL-Verbindung. Obwohl eigentlich DSL 6000 zur Verfügung stehen sollte. Ergebnis ist trotz alle dem sehr übersichtlich aufgebaut. Alle wesentlichen Details sind vorhanden. Eine kostenlose Registrierung über das Portal ist möglich um die Ergebnisse zu speichern und analysieren.

Broadband Speed Checker

Die Broadband Speed Checker wird von der Speedchecker Limited kostenlos bereit gestellt. Auch bei diesem Test wurde auf Eingabe von Benutzerinformationen verzichtet. Der Test in damit sofort startklar. Nach einem Klick auf die Ergebnisse (Show Results) kann man die ermittelten Ergebnisse sehen.

Broadband Speed Checker
Erforderliche Eingaben:

  • keine

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit
  • Internet-Provider
  • IP-Adresse

Broadband Speed Checker durchführen
 
Hinweise: Vor dem Teststart wird empfohlen den Rechner auf mögliche Fehler zu prüfen. Dafür wird ein kostenfreier PC-Check angeboten.

Mein Fazit: Der Test überzeugt durchaus durch seine Schnelligkeit, denn bereits nach 30 Sekunden stand das Ergebnis fest. Die Internetseite ist in Englisch gehalten obwohl man den Startknopf nicht übersehen kann empfinde ich das als störend. Mit den ermittelten Ergebnissen ist man etwas geizig, denn es werden nur vier Werte angegeben wovon zwei wie Provider und IP den meisten bekannt sind. Reines Tool zur Ermittlung von der Upload- und Download-geschwindigkeit. Eine Registrierung zum speichern und teilen der Ergebnisse ist möglich.

directSPEED

Auf der Internetseite directSPEED.de wird ebenfalls ein kostenloser Onlinespeed-Test bereitgestellt. Zum starten des Tests müssen Sie keine Eingabe von Benutzerinformationen durchführen. Wer jedoch seinen Tarif kennt, kann die entsprechende Bandbreite festlegen. Das dient nach Abschluss des Testlaufs als gute Vergleichsmöglichkeit. Da sonst nur eine unbekannte Verbindung ausgegeben wird. Am Ergebnis ändert das allerdings nicht. Die Ergebnisse lassen sich direkt nach dem beenden auf der angezeigten Seite ablesen.

directSPEED DSL-Geschwindigkeit testen
Erforderliche Eingaben:

  • Bandbreite (optional)

Folgende Ergebnisse werden ausgewertet:

  • Download-Geschwindigkeit
  • Upload-Geschwindigkeit

directSPEED
 

Mein Fazit: Der Speed-Check ist sicher nicht der schnellste Onlinetest, dennoch überzeugt er durch einfache Bedienung und zwei getrennte Suchen (Download/ Upload). Die ermittelten Ergebnissen werden unter einander ausgegeben. Das ist sehr übersichtlich.
Wer noch vor Beginn die Angabe zur Bandbreite ausgewählt hat, bekommt zusätzlich eine kleine Zusammenfassung. Unter anderem wie hoch die prozentuale Auslastung der wirklichen gegenüber der maximalen Geschwindigkeit ist. Eine Anmeldung ist nicht vorgesehen, daher lassen sich die ermittelten Ergebnisse nicht speichern.Jedoch können Sie sich verschiedene Statistiken zu bisherigen Test von allen Nutzern ansehen.

DSL-Speedtest wiederholen

Warum Sie diesen Test mehrmals an anderen Tagen und Zeiten wiederholen sollten, ist einfach erklärt. Zu unterschiedlichen Tageszeiten gibt es mehr als auch weniger Internetnutzer die online sind, demzufolge sind die Server stark oder weniger stark frequentiert. Vielleicht nutzen Sie aber auch einen Knotenpunkt über den Sie sich sehr viele User einwählen dann fällt die Geschwindigkeitsmessung dementsprechend gering aus. Also sollten Sie den Test einfach wiederholen um daraus einen gesunden Mittelwert zu ermitteln.
 

DSL-Geschwingkeit zu gering

Das Ergebnis ist geringer ausgefallen als erwartet, der Tarif der gebucht ist kommt nicht mal Ansatzweise an ihrem Anschluss an. Dann hilft in den meisten Fällen ein Anruf bei der Hotline des Anbieters. Falls man Ihnen dort keine Lösung oder bessere Geschwindigkeit anbieten kann sollten Sie sich überlegen ob ein Wechsel zu einem anderen Anbieter sinnvoll ist. Es gibt Anbieter die im Vertrag eine Mindestgeschwindigkeit garantieren. Voraussetzung dafür ist das ihre DSL-Hardware nicht begrenzt zum Beispiel: “Ein alter Router der nur DSL 2000 ermöglicht.”
 

Erkenntnisse

Die verschiedenen DSL-Geschwindigkeitstests bieten im großen und ganzen recht identische Ergebnisse, natürlich fallen die Werte unterschiedlich aus was aufgrund eventueller Toleranzen an den einzelnen Anbietern liegt. Alle hier vorgestellten Programme oder Online-Tools sind kostenlos. Ich hoffe das Sie mit den Ergebnissen von ihrem DSL-Speedtest zufrieden sind.

DSL-Geschwindigkeit testen, 5.2 out of 10 based on 10 ratings