DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

DSL-Vectoring: Auch Vodafone nutzt Telekom-Anschlüsse

Nachdem zuvor schon Telefónica erklärte, auf das DSL-Vectoring der Deutschen Telekom zurückzugreifen, folgt nun ein weiterer Anbieter. Auch der größte Konkurrent des Bonner Konzerns im Festnetzbereich, Vodafone, will künftig auf das Angebot der Telekom zugreifen.

DSL-Vectoring Vodafone

Vodafone will DSL-Vectoring nutzen

Den nun bekannt gewordenen Informationen zufolge haben die Deutsche Telekom und Vodafone einen entsprechenden Kontrakt unterzeichnet. Demnach wird der Konkurrent des einstigen Telekommunikationsmonopolisten das DSL Vectoring 100 der Telekom nutzen. Dabei wird das Düsseldorfer Unternehmen sowohl die Vectoring Anschlüsse als aber auch die klassischen VDSL-Anschlüsse der Bonner nutzen. Wenig Freude dürfte allerdings bei Bewohnern auf dem Lande aufkommen, denn Vodafone will sich vor allem auf die Städte und Ballungsräume stürzen.

Ab 2016 erfolgt Übergabe des Anschlusses näher am Kunden

Mit der Vereinbarung zwischen den beiden Firmen verpflichtet sich Vodafone dazu, eine bestimmte Menge an Anschlüssen bei der Telekom abzunehmen. Allerdings müssen noch sowohl die Bundesnetzagentur als auch das Bundeskartellamt dem Deal zustimmen. Sollte das grüne Licht der beiden Behörden erfolgen, wollen die beiden Firmen noch in diesem Jahr mit der Kooperation starten. Ab 2016 sollen die Düsseldorfer dann sogar den Layer 2 Bitstrom-Anschluss nutzen, der dann verfügbar sein soll. Hierbei wird der Anschluss in das Netz des Konkurrenten näher beim Endkunden übergeben, sodass Vodafone eine größere Möglichkeit der eigenen Gestaltung erhält.

Vodafone: Kunde profitiert durch mehr Wettbewerb

Wie Vodafone selbst erklärte, soll das eigene IPTV-Angebot verstärkt an den Mann gebracht werden, zudem werde die Position als Anbieter von Mobilfunk, Festnetz und Datendienstleistungen gestärkt. Nach Einschätzung des Deutschland-Chefs von Vodafone, Jens Schulte-Bockum, profitiert der Kunde hierbei von einem Plus an Wettbewerb. Zudem will sich das Unternehmen auch gegen die starken Konkurrenten der Kabelnetzbetreiber behaupten.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

DSL-Vectoring: VKU wehrt sich gegen Telekom-Monopol

DSL-Vectoring: VKU wehrt sich gegen Telekom-Monopol

Rund um die geplante Technologie Vectoring im DSL-Bereich hat sich nun der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in die Diskussionen eingebracht. Dem ...

DSL-Vectoring von der Bundesnetzagentur genehmigt

DSL-Vectoring von der Bundesnetzagentur genehmigt

Die Bundesnetzagentur hat nun der Deutschen Telekom grünes Licht für den Ausbau neuer High Speed Datennetze erteilt. Denn trotz der Kritik ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.