E-Plus: Ausbau von LTE im 1.800 MHz Band gestartet

Seit dem Freitag voriger Woche hat der Run auf das neue Apple iPhone 5 eingesetzt. Auch hierzulande kauften sich bereits viele Apple-Fans das neue Smartphone samt LTE. Von dem Hype will künftig auch E-Plus etwas abbekommen.

E-Plus LTE Ausbau
E-Plus startet LTE Ausbau

Denn schon kurz nach der Vorstellung des iPhone 5 war klar, dass nicht jedermann den vierten Mobilfunkstandard LTE wird nutzen können in Deutschland. Lediglich die Deutsche Telekom ist nämlich mit LTE im 1.800 MHz Band am Start – das einzige deutsche LTE-Netz, dass das iPhone der sechsten Generation nutzen kann.
 

E-Plus neben Telekom einziger deutscher LTE-Anbieter mit 1.800 MHz

Allerdings will auch E-Plus ein Stück vom Kuchen abhaben, und startet nun ausgerechnet mit dem Verkaufsstart des iPhone 5 mit dem Ausbau seines LTE-Netzes. Dies kann natürlich zufällig sein, so dass der Beginn der Arbeiten recht gut gewählt scheint. E-Plus ist neben der Deutschen Telekom der einzige deutsche Provider, der ein Frequenzpaket im 1.800-MHz-Bereich besitzt durch die Befreiung der GSM-Zweckbindung. Telefónica Germany O2 und Vodafone verfügen über kein 1.800-MHz-Frequenzband.
 

LTE von E-Plus mit 1.800 MHz startet in Bayern und Rheinland-Pfalz

Wie mehrere Medien unter Berufung auf einen Netztechniker vermelden, der mit dem Ausbau beauftragt worden ist, sind die Orte Landau (Rheinland-Pfalz) und Aschaffenburg (Bayern) die ersten Orte, die mit dem 1.800-MHz-LTE von E-Plus versorgt werden. Eigentlich wird LTE 1800 vor allem in den Städten erwartet, während auf dem Lande das 800-MHz-Frequenzband zum Einsatz kommt. Unklar ist bislang auch noch, ob Landau und Aschaffenburg sofort aktiv geschaltet werden, da es von E-Plus noch keine offiziellen Informationen gibt.
 

Mein Fazit:

Ist das wirklich ein so guter Zeitpunkt um mit dem LTE-Ausbau zu beginnen? Denn nach wie vor hat man bei E-Plus Probleme, das UMTS-Netz am laufen zu halten und dann will man sich gleich auf eine neue Technologie stürzen. Sicher wird es einige unter euch geben die das iPhone wegen dem unterstützten LTE kaufen, doch der Großteil kann erst einmal drauf verzichten. Nichts desto trotz sollte E-Plus mit Hochdruck daran arbeiten das UMTS-Netz zu verbessern und das LTE-Netz ausgiebig zu testen.
 

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*