DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

Firmware-Update: D-Link WLAN-Router wieder sicher

Der Hersteller D-Link hat nun für seine WLAN-Router DIR-600 und DIR-645 neue Firmware-Updates auf den Markt gebracht. Mit diesen sollen zuvor bekannt gewordene Sicherheitslücken geschlossen werden.

D-Link neues Firmware-Update

Neue Firmware für D-Link Router

D-Link hat mit der Veröffentlichung der Firmware-Updates auch eine Empfehlung verbreitet. Demnach soll die Installation für den DIR-600 und den DIR-645 für die Hardware-Revisionen B1, B2 und B5 erfolgen. Diese Revisionsnummer kann jeweils auf der Unterseite des WLAN-Routers abgelesen werden. Hier müsste sich ein entsprechender Aufkleber unmittelbar neben der Seriennummer befinden.

Sicherheitsexperte wurde in Tests der Firmware einbezogen

Auf die Sicherheitslücken in den D-Link-Routern hatte der Sicherheitsexperte Michael Messner hingewiesen. Demzufolge konnten Hacker Schadcodes an die Router übermitteln und auch ausführen. Begründet wurde dies mit dem Fehlen angemessener Eingabenvalidierungen. Zudem waren auch die Zugangsbeschränkungen mangelhaft. Messner ist nach eigenen Angaben nun auch die Tests der neuen Firmware miteinbezogen werden, wie der Sicherheitsexperte erläuterte. Zuvor warf Messner D-Link noch mangelnde Kommunikation vor.

Die Versionsnummern der neuen Firmware im Detail

Denn mehrfach hatte er das Unternehmen kontaktiert und auf die Lücken hingewiesen. Da allerdings keine Reaktion von Seiten von D-Link erfolgte, ging Michael Messner an die Öffentlichkeit und berichtete über die Probleme mit dem D-Link DIR-300 und DIR-600. Nun also gibt es aber neue Firmware-Updates, mit denen das Problem behoben wird. Wer einen D-Link DIR-600 B1, B2 oder B5 besitzt, benötigt die Firmware 2.16b01. Für den DIR-645 A1 hingegen wird die Version 1.04b05 benötigt.

Hier Aktuelle Firmware herunterladen

Firmware 2.16b01 für D-Link DIR 600 (Rev. B1 oder B2)

Firmware 2.16b01 für D-Link DIR 600 (Rev. B5)

Firmware 1.04b05 für D-Link DIR 645 (Rev. A1)

Mein Fazit:

Bereits im Februar brachte der Hersteller D-Link ein Update raus, mit dem jawohl doch nicht alle Probleme behoben worden sind. Wenn man bereits jetzt gerade mal 2 Monate später ein neues Firmware-Update bereitstellt. Nutzer der betroffene D-Link Router empfehle ich schnellstmöglich das Firmware-Update zu installieren. Denn nur so wird die Sicherheit ihrer gesamten Daten im Netzwerk gewährleistet.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

Sicherheitslücken: D-Link stellt Updates für DSL-Router bereit

Sicherheitslücken: D-Link stellt Updates für DSL-Router bereit

Während andere Firmen Entwarnung in Sachen Sicherheitsprobleme bei DSL-Routern gegeben hatten, reagierte nun auch D-Link auf die vorliegenden Sicherheitsprobleme. Betroffen: D-Link DIR-300 ...

Speedport LTE II: Firmware Update schließt neuste Sicherheitslücke

Speedport LTE II: Firmware Update schließt neuste Sicherheitslücke

In ihrem WLAN-Router Speedport LTE II hat die Deutsche Telekom nun eine Sicherheitslücke ausgemacht. Aus diesem Grunde steht ab sofort ein ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.