DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

Glasfaser: DSL mit 2.000facher Geschwindigkeit

Studenten der Bangor University in Großbritannien konnten nun die Geschwindigkeit der DSL-Übertragung deutlich erhöhen. In Forschungen gelang es, die 2.000fache DSL-Geschwindigkeit zu erreichen.

Glasfaser DSl Speed

Studenten erhöhen DSL-Geschwindigkeit

Die massive Erhöhung der Geschwindigkeit bei der Datenübertragung schafften die Studenten auf der britischen Insel durch eine neue Art, die Lichtwellen in Glasfaserkabeln zu umgehen. Allerdings kommen Hoffnungen auf eine 2000fache Geschwindigkeit von DSL für den gleichen Preis wie bisher zu früh, wie sich in den Details des Berichts aus Großbritannien zeigt.
 

2000fache DSL-Geschwindigkeit nur per FTTH oder FTTX

Denn es gibt eine Einschränkung zur Nutzung des Glasfaser-Beschleunigers der britischen Bangor University. Die zukunftssichere Breitbandnetz-Beschleunigung ist demnach zu den gleichen Kosten nur dann möglich, wenn es sich um Glasfasernetze handelt, die bis direkt ans Ziel reichen. Demnach ist die Zweitausendfache DSL-Geschwindigkeit nur per Fibre to the HomeFibre to the HomeBei dieser Anschluss-Variante liegt das Glasfaserkabel direkt bis in die Wohnung. Das heißt lediglich die letzten paar Meter von der Telefondose (TAE-Dose) bis zum Router selbst besteht aus Kupferleitungen., also per FTTH oder FTTXFTTXBeim Glasfaser-Netzausbau steht FTTX als Abkürzung für „Fibre to the X“, das X ist ein Platzhalter für die jeweilige Ausbaustufe., möglich. An dieser Lösung arbeiten bekanntlich schon zahlreiche Telekommunikationsunternehmen, beispielsweise auch hierzulande.
 
Hier DSL-Geschwindigkeit testen
 

Patente bereits beantragt

Damit die Studenten die deutlich schnelleren Datenübertragungsraten verarbeiten konnten, erfolgte der Bau spezieller Glasfaserkabelmodems. Diese wurden anschließend jedoch mit herkömmlicher preiswerter Technik zusammengesetzt. Dies erklärte die Universität in einem ausführlichen Video. Die Forschungsergebnisse aus Großbritannien machen Hoffnung, dass es DSL bald schon in enorm schnellerer Geschwindigkeit gibt. Denn es wurden für das neue Lichtwellenleiter-Multiplexing bereits die entsprechenden Patente beantragt.
 

Meine Fazit:

Es hört sich sehr vielversprechend an was die Studenten aus Großbritannien für Geschwindigkeiten erreichen konnten. Doch mal wieder zurück in der Realität, wir hier in Deutschland müssen uns doch schon mit einem 6000er DSL Anschluss zufrieden geben. Oft kann ich zwar von einer Bandbreite von bis zu 16000 MBit/s lesen. Aber bevor wir nicht einmal die sogenannte Standard-Versorgung erreichen können wir von einer höheren DSL-Geschwindigkeit wohl nur träumen.
 

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

LTE: Kooperation zwischen Telefónca O2 und Vodafone in Großbritannien

LTE: Kooperation zwischen Telefónca O2 und Vodafone in Großbritannien

In Großbritannien wollen Vodafone und Telefónica O2 gemeinsam für einen schnelleren LTE-Ausbau sorgen. Aus diesem Grunde verschmelzen wichtige Teile der Mobilfunknetz-Infrastruktur ...

Neuer Rekord bei Glasfaser: 73,7 Terabit pro Sekunde

Neuer Rekord bei Glasfaser: 73,7 Terabit pro Sekunde

Mit den aktuell vorliegenden bereits schnellen Geschwindigkeiten hat das High Speed Internet natürlich noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.