IPv6: Heute wird das Internet umgestellt

Am heutigen Mittwoch, den 6. Juni 2012, beginnt im Internet eine neue Zeitrechnung. Damit mehr Geräte an das weltweite Datennetz angeschlossen werden können, erfolgt die Umstellung des Internets auf Protokoll IPv6. Allerdings sollen Verbraucher von der Umstellung nichts mitbekommen.
 

IPv6 Internet
Heute wird das Internet umgestellt

Über 1.400 Unternehmen stellen auf IPv6 um

Insgesamt mehr als 1.400 Unternehmen wollen heute auf das neue Protokoll IPv6 umstellen, nachdem über 99 Prozent der Datenmenge heutzutage noch mit dem Standard IPv4 transportiert wird. Unter den Firmen, die heute mit von der Partie sind, befinden sich unter anderem Facebook, Microsoft, Google und Kabel Deutschland. Mit dem bisherigen IPv4 sind die möglichen 4,3 Milliarden IP-Adressen erschöpft. Mit der Umstellung auf den neuen Standard sollen die Webseiten der Firmen mit beiden IP-Versionen erreichbar sein.
 

Provider mit umfangreichen Vorbereitungen

Die großen Internet-Provider wie Kabel Deutschland oder die Deutsche Telekom haben die Umstellung auf IPv6 umfangreich vorbereitet. So sollen die Kunden von dem Wechsel nichts mitbekommen. Wer beispielsweise einen alten Router hat, der nun den Standard IPv4 verarbeiten kann, der braucht sich vor dem heutigen Tag nicht fürchten. Auch diese Kunden sollen nach wie vor Internet erhalten. Dafür wurde von den Firmen nämlich ein Dual Stack geschaffen, ein Parallelbetrieb. Zudem testete beispielsweise die Deutsche Telekom bis zum April dieses Jahres auch DSL-Anschlüsse im Umfeld von rund 200 Heimanwendern. Diese Tests hätten dabei sichergestellt, dass Dual Stack auch wirklich so wie geplant funktionieren wird, erklärte die Telekom.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*