Kabel Deutschland: Übernahme durch Vodafone offenbar vor dem Abschluss

Die Übernahme von Kabel Deutschland durch den britischen Mobilfunkprovider Vodafone steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Der Vorstand von Kabel Deutschland wird dieser Offerte offenbar zustimmen.

Kabel Deutschland Übernahme
Übernahme steht kurz bevor

Nachdem es bereits zuvor Spekulationen um ein neues Übernahmeangebot von Vodafone gegeben hatte, wurde dies nun offiziell bestätigt. Demnach soll der Konzern aus Großbritannien den Aktionären des größten deutschen Kabelnetzbetreibers 87 Euro je Aktie bieten. Somit kostet Vodafone die Übernahme von Kabel Deutschland demnach insgesamt 7,7 Milliarden Euro. So viel ist den Briten Kabel Deutschland bei der freiwilligen öffentlichen Übernahme wert. Konkrete weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Betrag pro Aktie enthält auch Dividende für Anteilseigner

Allerdings berichten mehrere Medien darüber, dass der Vorstand von Kabel Deutschland dieses Angebot von Vodafone wohl unterstützen will. In dem nun bekannt gewordenen Betrag von 87 Euro je Aktie ist demnach auch eine Dividende von 2,50 Euro je Aktie enthalten. Diese hatte Kabel Deutschland seinen Aktieninhabern für 2012/2013 versprochen, zur Auszahlung gekommen ist dies aber bislang nicht.

Nach den ersten Berichten um eine mögliche Übernahme von Vodafone hatte die Aktie von Kabel Deutschland kräftig an Fahrt gewonnen und der Börsenwert des Unternehmens erhöhte sich um fast ein Drittel. Auch Liberty Global soll an Kabel Deutschland interessiert sein, wobei der US-amerikanische Konzern rund 85 Euro je Aktie geboten haben soll. Weder Vodafone noch Kabel Deutschland nahmen am Montag offiziell Stellung zu den aktuellen Berichten.

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*