Kabel Deutschland: Vodafone überdenkt Übernahme nochmals

Nachdem es einst hieß, die Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone sei vom Tisch, kommt nun wieder Bewegung in diese Angelegenheit. Kommt es nun doch zur Übernahme durch Vodafone.

Kabel Deutschland Übernahme
Droht Kabel Deutschland doch Übernahme durch Vodafone

Dies berichtet zumindest das Wall Street Journal. Unter Berufung auf bestens mit den Vorgängen vertraute Personen hieß es nun, dass die Übernahmepläne wiederbelebt worden seien. Jedoch ist demzufolge noch unklar, ob und wann es ein weiteres Angebot der Übernahme von Vodafone an Kabel Deutschland geben wird. Bekanntlich ist der britische Mobilfunkriese in Deutschland sowohl im Festnetz als auch im Mobilfunk tätig, wo die einstigen Sparten von Arcor und Mannesmann übernommen wurden. Sollte nun auch Kabel Deutschland übernommen werden, dann könnte Vodafone seine Kapazitäten weiter vergrößern. Vor gut vier Monaten hieß es zuletzt allerdings, die Übernahmepläne seien vom Tisch.

Trotz Telekom-VDSL Bedarf nach hohen Bandbreiten

Ein weiteres Indiz, dass gegen die ursprünglichen Pläne sprach war die Kooperation zwischen Vodafone und der Deutschen Telekom. Denn mit dem Bonner Konzern gibt es eine Vereinbarung, wonach Vodafone auf die Infrastruktur des VDSL der Telekom zugreifen kann. Somit schien eine mögliche Übernahme eines Kabelnetzes für schnelle Internetzugänge nicht mehr notwendig. Wie die deutsche Ausgabe des Wall Street Journals allerdings weiterhin berichtet, löse der Vertrag zwischen Vodafone und der Telekom nicht sämtliche Schwierigkeiten in Sachen schnellem Internet. Denn im Geschäftskundenbereich werden hohe Bandbreiten benötigt, die sich durch die Übernahme von Kabel Deutschland gesichert werden könnten. Gespannt darf verfolgt werden, wie sich die mögliche Übernahme entwickeln wird.

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*