Kartellamt untersagt Kabel Deutschland die Übernahme von Tele Columbus

Was sich schon abzeichnete, ist nun zur Gewissheit geworden. Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland darf Tele Columbus nicht übernehmen.

Tele Columbus Übernahme gestoppt
Bundeskartellamt stoppt Übernahme

Diese von Kabel Deutschland schon erwartete Entscheidung des Bundeskartellamtes kommt wenig überraschend. Nach Einschätzung der obersten deutschen Kartellwächter fördere ein Zusammengehen von Kabel Deutschland und Tele Columbus das bundesweite Oligopol der beiden größten deutschen Kabelnetzbetreiber. Dazu zählt neben Kabel Deutschland die Nummer zwei auf dem Markt, Unitymedia Kabel BW der Liberty Group. Allerdings hatte Kabel Deutschland diese Entscheidung kurz zuvor schon selbst erwartet.

Die Begründung des Bundeskartellamtes im Detail

Zu den Gründen im Detail hieß es von Seiten des Bundeskartellamtes: „Tele Columbus ist in den neuen Bundesländern der wichtigste Wettbewerber von KDG. Beide Unternehmen stehen insbesondere in Berlin wie in fast allen weiteren Ballungsräumen Ostdeutschlands in direktem Infrastrukturwettbewerb zueinander. Für die Wohnungswirtschaft würde nach dem Zusammenschluss in Zukunft vielerorts eine wettbewerbliche Alternative entfallen.“ Kabel Deutschland habe sich nicht bereit dazu erklärt, die Netze von Tele Columbus zu verkaufen, die als besonders kritisch angesehen wurden. Mit dem Wegfallen von Tele Columbus hingegen wäre die Vorherrschaft der beiden führenden deutschen Kabelnetzbetreiber verstärkt worden.

Übernahme sollte für 600 Millionen Euro erfolgen

Kabel Deutschland ist der größte deutsche Kabelnetzbetreiber mit 8,5 Millionen Kunden in Deutschland. Tele Columbus hingegen verfügt über 1,6 Millionen Kunden in Hessen, Nordrhein-Westfalen und im Osten Deutschlands. Für die Übernahme wollte der Netzbetreiber aus München 600 Millionen Euro in die Hand nehmen. Schon vor der endgültigen Entscheidung des Kartellamtes, die jedoch noch nicht rechtskräftig ist, hatte Kabel Deutschland angekündigt, ohne Zukäufe wachsen zu wollen.

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*