LTE: Apple iPhone 5 im Netz der Telekom mit Schwierigkeiten

Offenbar haben User mit dem Apple iPhone 5 im LTE-Netz der Deutschen Telekom noch mit einigen Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen. Dies wird aus aktuellen Berichten mehrerer Nutzer bekannt.

iPhone 5 mit LTE Problemen im Telekom Netz
iPhone 5 mit LTE Problemen im Telekom Netz

Wie Apfelnews.eu unter Berufung auf zahlreiche seiner Nutzer berichtet, kämpfen die Besitzer des Apple-Smartphones derzeit mit vielen Problemen im LTE-Netz. So berichten manche User von einer geringen Datenbandbreite. Zudem sollen sich weitere iPhone-5-Besitzer über die mangelnde Sprachqualität mit ihrem Smartphone beklagt haben. In einzelnen Fällen konnten den Berichten zufolge weiterhin Telekom-Kunden trotzt aktiviertem LTE gar nicht erreicht werden, beziehungsweise manche Gespräche ließen sich nicht annehmen.
 

Telekom einziger LTE-Anbieter für das Apple iPhone 5

Wie die Deutsche Telekom erklärte, sollen die berichteten Vorgänge derzeit detailliert untersucht werden, um für Aufklärung sorgen zu können. Bekanntlich ist die Deutsche Telekom das einzige Unternehmen, das für das Apple iPhone 5 LTE zur Verfügung stellt hierzulande. Denn das Gerät kann den vierten Mobilfunkstandard nur im 1.800-MHz-Bereich nutzen, dieses Frequenzband wiederum wird nur von der Telekom in einigen deutschen Metropolen angeboten.
 

Apple iPhone 5 mit Qualcomm LTE-Chip ausgestattet

Damit man das Apple iPhone 5 für das LTE-Netz nutzen kann, kommt der LTE-Chip Qualcomm MDM9615 zum Einsatz. Dieser Chip soll auch im kommenden iPad 4 verbaut sein. Als wichtigstes Feature ist dabei die parallele Übertragung von LTE-Datenpaketen und Gesprächen angegeben. Scheinbar funktioniert dies in der Realität aber nicht so gut, wie es theoretisch sollte. Noch ist aber unklar, woran der Fehler genau liegt. Bis dies entdeckt worden ist, müssen die LTE-User in Deutschland offenbar noch mit dem einen oder anderen Problem kämpfen.
 

Mein Fazit:

Das es in der Anfangszeit mit der neuen Mobilfunkgeneration zu Problemen kommt, sollte einen nicht weiter verwundern. Fraglich ist nur ob das Problem tatsächlich mit dem verbauten LTE-Chip zusammen hängt oder aber es ein Problem mit dem Telekom-Netz gibt. Sollte der Fehler wohl möglich mit dem Chip zusammen hängen wäre das ein erneuter Schlag ins Gesicht für die deutschen Apple Fans.
 

[sm/]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*