LTE in der Schweiz noch in diesem Jahr in zwölf Städten

Nachdem wir unlängst darüber berichtet hatten, wie es mit LTE aktuell in Deutschland aussieht, wollen wir am heutigen Tage einen Blick ins Nachbarland Schweiz werfen. Denn der dortige Provider Swisscom hat nun interessante Neuigkeiten in Sachen LTE in der Alpenrepublik bekanntgegeben.
 

Swisscom LTE 4G
LTE Ausbau in der Schweiz

LTE-Pilotprojekt in der Schweiz sehr gut verlaufen

Wie das Unternehmen nun berichtete, lief ein erster Test in Sachen LTE in der Schweiz sehr gut. Von Anfang Dezember des vorigen Jahres bis nach Ostern in diesem Jahr haben demnach durchschnittlich gut 210 Kunden in der Woche LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit je Sekunde in den Tourismusregionen genutzt, in denen LTE getestet wurde.

Erfolgreicher Test in den Regionen:

  • Davos
  • Leukerbad
  • St. Moritz
  • Saas Fee
  • Gstaad
  • Grindelwald
  • Montana

Dabei gaben 97 Prozent der 4G-Pilotkunden an, dass sie die vierte Mobilfunkgeneration weiterempfehlen würden. Das Pilotprojekt wird nun fortgesetzt, in dem Zürich und Bern teilweise erschlossen werden. Swisscom-Kunden können dann LTE für 19 Schweizer Franken in der Woche oder 60 Franken im Monat den vierten Mobilfunkstandard testen.
 

1,5 Milliarden Franken für Netzausbau in der Schweiz

In den kommenden fünf Jahren will die Swisscom nach eigenen Angaben gut 1,5 Milliarden Franken dafür investieren, um das Mobilfunknetz auszubauen. Der Großteil hierfür soll dabei in den LTE-Ausbau fließen. Schon Ende dieses Jahres soll es Long Term Evolution in zwölf Städten in der Schweiz geben.
 
LTE Ausbau in der Schweiz

Geplanter LTE Ausbau für folgende Städte:

  • Zürich (Juli 2012)
  • Bern (Juli 2012)
  • Genf
  • Basel
  • Luzern
  • Lugano
  • Lausanne
  • Fribourg
  • Sion
  • Zug

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*