DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

LTE: Internet per Funk am Beispiel Großenaspe

Bekanntermaßen läuft derzeit der Ausbau von LTE (Long Term Evolution) in Deutschland auf Hochtouren. Ein Beispiel hierfür ist das 2.900-Seelen-Dorf Großenaspe im Norden Deutschlands.

Telekom LTE

Internet per Funk in Großenaspe

LTE per Funk wegen fehlendem Breitband-Internet

Denn in diesem Ort wird in der Zukunft nicht mehr über Kabel, sondern über Funk gesurft. Großenaspe ist nämlich beim LTE-Ausbau der Deutschen Telekom mit von der Partie. Mit dem vierten Mobilfunkstandard sind auch hier Downloads mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabits pro Sekunde möglich. Die Uploads gibt es in einem Tempo von bis zu 1,4 Mbit je Sekunde. Großenaspe kommt in den Genuss des Internets mit der neuen Funk-Technik, da es bisher keine vollständige Breitbandversorgung in dieser Region in Norddeutschland gegeben hat.

Glasfasertechnik erreicht lediglich 300 Haushalte im Ortskern

Großenaspe gehörte schon zu den Orten, die von den Stadtwerken Neumünster (SWN) vor einiger Zeit bei der Breitbandversorgung mit bedacht wurden. Seit gut einem Jahr gibt es zwar die Glasfasertechnik in der Gemeinde. Allerdings profitieren vom schnellen Internet lediglich rund 300 Haushalte im Ortskern. Die restlichen Großenasper, die vor allem in den Außenbezirken schauen bisher in die Röhre. Dies soll sich jedoch mit dem LTE-Ausbau nun ändern.

Internet per LTE bei der Telekom für 39,95 Euro im Monat

Wenn LTE in Großenaspe zur Verfügung stehen wird, dann gibt es auch hier LTE-Funkzellen mit einer Reichweite von bis zu zehn Kilometern. Dabei kann die Deutsche Telekom auch bestehende Funkmasten nutzen. Für die Großenasper bedeutet dies, dass das Angebot Call & Surf Comfort via Funk genutzt werden kann. Dies enthält bei der Telekom eine Flatrate in Sachen Telefonie und Internet für 39,95 Euro monatlich.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

Rheine: Schnelles Internet in 90 Prozent des Stadtgebiets

Rheine: Schnelles Internet in 90 Prozent des Stadtgebiets

Auch in der Stadt Rheine in Nordrhein-Westfalen ist nun fast durchgängig das schnelle Internet angekommen. Rund 90 Prozent des Stadtgebiets kann ...

DSL-Ausbau: Herborn und Einen-Müssingen rüstet auf

DSL-Ausbau: Herborn und Einen-Müssingen rüstet auf

Dass der Ausbau vom schnellen Internet in Deutschland weiter vorangeht zeigt sich an zwei aktuellen Beispielen aus Mittelhessen und dem Münsterland. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.