DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

LTE: Telekom löst Bremse beim Call & Surf Comfort

Die Deutsche Telekom verändert ihre Call & Surf Comfort Angebote aufgrund des verfügbaren LTE. Denn die entsprechenden Tarife kommen künftig mit wesentlich schnelleren Raten daher.

Call&Surf Comfort via Funk

Telekom LTE Tarife werden schneller

Wie der Bonner Telekommunikationsriese informierte, wird Call & Surf Comfort via Funk LTE künftig mit bis zu 100 MBit pro Sekunde im Download offeriert. Somit wird das bisherige Angebot ersetzt, bei dem mit maximal 7,2 MBit/s im Tarif Call & Surf via Funk angeboten wurde. Stattdessen gibt es nun die drei LTE Tarife als S, M und L Variante. Die Preise beginnen hierbei ab 34,95 Euro, die Mindestvertragslaufzeiten der Komplettkontrakte für Telefonie und Internet betragen 24 Monate.
 

Vodafone und O2 bereits längere Zeit mit LTE-Angeboten

Damit die neuen Tarife genutzt werden können, muss jedoch
HSPA/LTE am jeweiligen Standort auch zur Verfügung stehen. Ferner muss der Kunde natürlich auch über einen entsprechenden Router verfügen. Dieser kann aber bei den neuen Tarifen gegen Aufpreis mitbestellt werden. Bereits zuvor hatten auch O2 und Vodafone entsprechende Angebote an den Start gebracht. O2 LTE für zuhause kostet regulär 39,90 Euro (Downloadgeschwindigkeit: 7,2 Mbit/s), wobei eine Aktion LTE im ersten Jahr für 14,90 Euro sichert, allerdings ist keine Telefonie-Flat mit am Start. Vodafone hat sogar bereits mehrere LTE-Pakete ab 19,99 Euro monatlich im Angebot.
 

Die LTE-Angebote im Vergleich

Vodafone LTE Zuhause


Tarif:
Telefon & Internet
Bandbreite: bis zu 50000 kBit/s
Festnetz-Flatrate: inklusive
Internet-Flatrate: inklusive
Daten-Volumen: bis zu 30 GB
Anschlussgebühr: 9,95 €
Mindestlaufzeit: 24 Monate
Hardware: einmalig 49,90 €
Grundgebühr: ab 29,99 €
 

Verfügbarkeit prüfen

Call & Surf Comfort via Funk


Tarif:
Call & Surf Comfort via Funk
Bandbreite: bis zu 100 MBit/s
Festnetz-Flatrate: inklusive
Internet-Flatrate: inklusive
Daten-Volumen: bis zu 30 GB
Anschlussgebühr: 69,95 €
Mindestlaufzeit: 24 Monate
Hardware: einmalig 149,99 €
Grundgebühr: ab 34,95 €
 

Verfügbarkeit prüfen

O2 LTE für zuhause


Tarif:
O2 LTE für zuhause
Bandbreite: bis zu 7200 kBit/s
Festnetz-Flatrate:
Internet-Flatrate: inklusive
Daten-Volumen: 10 GB
Anschlussgebühr: 49,90 €
Mindestlaufzeit: 12 Monate
Hardware: einmalig 49,90 €
Grundgebühr: 14,90 €
(im ersten Jahr, danach 39,90 €)

Verfügbarkeit prüfen


 

Die Telekom-LTE-Pakete im Detail

Nun also zieht auch die Telekom nach. Das günstigste Angebot ist dabei Call & Surf Comfort via Funk S mit 34,95 Euro im Monat. Hier beträgt die maximale Geschwindigkeit bei Downloads 16 MBit/s, zudem ist eine Flatrate für das Festnetz inklusive. Nach dem Verbrauch von 10 GB Datenvolumen erfolgt eine Drosselung auf maximal 384 KBit/s im Down- und 64 KBit/s im Upstream. Fünf Euro mehr kostet Call & Surf Comfort via Funk M. Die maximale Bandbreite ist hier 50 Mbit/s im Downstream, die Drosselung beginnt bei einem Datenvolumen von 15 GB. Die maximale Geschwindigkeit von 100 Mbit pro Sekunde gibt es mit LTE Call & Surf Comfort via Funk L für 44,95 Euro monatlich. Bei diesem Tarif wird ab 30 GB Verbrauch gedrosselt.
 

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

LTE: Studie weist erhebliche Unterschiede auf

LTE: Studie weist erhebliche Unterschiede auf

Einer aktuellen Studie zufolge gibt es offenbar in Sachen Geschwindigkeit bei LTE einige Unterschiede. Immerhin aber kann LTE als DSL-Lösung auf ...

DSL Ausbau: Waldsiedlung in Rheinland-Pfalz bekommt Breitband-Internet

DSL Ausbau: Waldsiedlung in Rheinland-Pfalz bekommt Breitband-Internet

Dass der Ausbau des schnellen Internets in Deutschland inzwischen in allen Ecken ankommt zeigt ein aktuelles Beispiel aus Rheinland-Pfalz. Denn die ...

Ein Kommentar zu LTE: Telekom löst Bremse beim Call & Surf Comfort

  1. Jo sagt:

    „Nach dem Verbrauch von 10 GB Datenvolumen erfolgt eine Drosselung auf maximal 384 KBit/s im Down- und 64 KBit/s im Upstream “

    Na viel spass beim Surfen wenn spätestens am 10. eines jeweiligen Monats das Volumen verbraucht ist und man dann auf 348 Kbit/s reduziert wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.