DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

LTE: Telekom versorgt bereits 50 Großstädte

In Sachen Ausbau des LTE-Netzes gibt die Deutsche Telekom offenbar kräftig Gas und hängt die Konkurrenz zunächst ab. Mittlerweile bietet das Unternehmen die vierte Mobilfunkgeneration bereits in 50 Großstädten oder Ballungsräumen hierzulande an.
 

LTE Ausbau der Deutschen Telekom

LTE Ausbau der Deutschen Telekom

Bis zu 100 Städte sollen am Jahresende über 4G-Technologie verfügen

In diesen Städten sind unter optimalen Bedingungen Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit je Sekunde möglich. Bis zum Ende des Jahres 2012 will die Telekom nach eigenen Angaben bis zu 100 Städte in Deutschland mit LTE versorgt haben. Zuletzt durften sich Berlin, Bochum und Stuttgart über 4G freuen und gesellten sich damit zu Städten wie Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln und München. Darüber hinaus gibt es den vierten Mobilfunkstandard auch schon in kleineren Städten wie Velbert oder Neumünster.
 

LTE-Netz in Städten bei den 1.800 MHz Frequenzen

Bei der Installation des LTE-Netzes setzt die Telekom in den Städten und Ballungsräumen auf die 1.800 MHz Frequenzen. Im ländlichen Raum hingegen kommen die 800 MHz Frequenzen zum Einsatz. Dieser erlauben nämlich größere Zellradien. Auf dem Land bleiben die Geschwindigkeiten jedoch auf 50 Mbit in der Sekunde beschränkt. Höhere Übertragungsraten sind nach Angaben der Telekom aufgrund der Gesamtbreite der entsprechenden Frequenzblöcke nicht möglich.
 

Hier ist Telekom LTE verfügbar

 

Telekom - LTE (Städte)
Augsburg BerlinBielefeldBochumBonn
BraunschweigBremenCelleDarmstadtDortmund
DuisburgDüsseldorfErfurtEssenFrankfurt a. M.
FreiburgFriedrichshafenFuldaGeraGießen
GöttingenGüterslohHagenHalle (Saale)Hamburg
HanauHannoverHeidelbergHeilbronnHildesheim
KaiserslauternKarlsruheKasselKoblenzKöln
Leipzig LudwigshafenMainzMannheimMönchengladbach
MünchenMünsterNeumünsterOberhausenOldenburg
PaderbornPforzheimStuttgartVelbertWolfsburg

Vodafone und O2 mit maximal 50 Mbit/s

Die Konkurrenten der Telekom, Vodafone und Telefónica Germany O2, haben bekanntlich auch schon mit dem LTE-Ausbau begonnen. Allerdings bieten diese beiden Firmen grundsätzlich nur maximal 50 Mbit je Sekunde an. E-Plus hingegen konnte keine der 800-MHz-Frequenzen ersteigern und muss sich aktuell mit Probeläufen im 2.600-MHz-Band bei LTE zufrieden geben.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

Vodafone beim LTE-Netzausbau im Vormarsch

Vodafone beim LTE-Netzausbau im Vormarsch

Der Mobilfunkprovider Vodafone treibt den Ausbau seines LTE-Netzes voran. Im März des kommenden Jahres sollen rund 26 Millionen Haushalte in Deutschland ...

Erftstadt freut sich über schnelles Internet per DSL und LTE

Erftstadt freut sich über schnelles Internet per DSL und LTE

In Erftstadt in Nordrhein-Westfalen dürfen sich die Bewohner aktuell und in der Zukunft über ein großes Angebot an schnellem Internet freuen. ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.