DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

Neu: EWE erweitert DSL-Tarife um Mubilfunk-Flat

Der regionale Telekommunikationsanbieter EWE legt bei seinen DSL-Tarifen eine Schippe drauf. Denn ab sofort können Sie die DSL-Tarife um die die Mobilfunk-Flat erweitern.

Die normalen DSL-Tarife mit Internet und Telefon zum Minutenpreis sind längst überholt. Das Schlagwort heißt schon seit mehreren Jahren: „Flatrate“. Was wiederum bedeutet, dass Sie fast uneingeschränkt im Internet surfen und ins Festnetz telefonieren können. Doch auch hier ist noch lange nicht Schluss, denn währen Ende letzten Jahres O2 seine DSL-Tarife mit Allnet-Flats ausgestattet hat, zieht nun fast ein Jahr später auch der Regionalanbieter EWE nach.

Vielleicht will man als Anbieter aber nicht nur einfach nachziehen, sondern das DSL-Angebot besser auf die Kunden abstimmen. Oder aber hängt das mit der Präsentation der neuen Magenta Eins Tarife der Telekom zusammen? Schließlich verbindet die Telekom damit auch Festnetz, Mobilfunk und Internet.

DSL-Tarife mit Mobilfunk-Flat

Von der neuen Zusatzoption: Mobilfunk-Flat profitieren sowohl alle Neu- als auch Bestandskunden. Durch hinzu buchen dieser Option können Sie in Zukunft auch grenzenlos in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Die Mobilfunk-Flatrate ist bei den folgenden Tarifen auswählbar.

EWE DSL-Tarife mit Mobilfunk-Flat

Wie Sie sehen können ist die neue Option bei den Premium-Tarife inklusive. Was aber auch an der aktuellen Einführungsaktion liegt, denn für Neukunden ist bei Auswahl des DSL 16 premium oder beim DSL 50 premium die Option kostenfrei. Bestandskunden können hingegen die Mobilfunk-Flat einfach als Wunsch-Option für 4,95 Euro hinzufügen.

Neben dem premium DSL-Tarifen steht aber auch den DSL 16 komfort oder dem DSL 50 komfort die Option zur Verfügung. In beiden Fällen fallen dann allerdings 9,95 Euro pro Monat an. Die Festnetz- und DSL-Flat bleibt nach wie vor und ohne Einschränkung erhalten.

Mein Fazit:

Auch wenn EWE etwas spät mit der Erweiterung seiner DSL-Tarife um die Ecke kommt, kann man wohl sagen besser spät als nie. Wenn man nämlich bedenkt, dass die gesamte Kommunikation immer mobiler wird ist eine Mobilfunk-Faltrate im Festnetzsektor schon fast zu einem Must-have geworden. Sehr schön finde ich das sowohl Neukunden als auch Bestandskunden die neue Zusatzoption hinzu buchen können. Die Kosten von maximal 9,95 Euro bleiben auch recht überschaubar. Aus meiner Sicht ein klare Win-Win-Situation. So ist behält der Kunde seinen Vertrag und zufriedene Kunden wünscht sich wohl jeder Anbieter.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

1&1 setzt auf Digital TV der Telekom

1&1 setzt auf Digital TV der Telekom

Der Internet Provider 1&1 erweitert sein Angebot um Digitales TV via DSL. Warum der DSL-Anbieter dabei auf Telekom Entertain vertraut erfahren ...

Internet & Phone: Vodafone setzt auf neue DSL-Tarife

Internet & Phone: Vodafone setzt auf neue DSL-Tarife

Vodafone hat schon Anfang März damit begonnen seine Festnetztarife deutlich zu überarbeiten. Welche Vorteile die neuen DSL-Tarife bieten lesen Sie hier. Vodafone ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.