DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

Neuer WLAN-Router FRITZ!Box 3390 mit zwei parallelen WLAN-Netzen

Der Hersteller AVM hat nun mit der FRITZ!Box 3390 einen interessanten neuen WLAN-Router vorgestellt. Denn das Gerät kann parallel gleich zwei Netze aufspannen.

AVM FRITZ!Box 3390

AVM bringt neue FRITZ!Box 3390 an den Start

Den Informationen des Herstellers zufolge können die beiden WLAN-Netze mit bis zu 450 Mbit in der Sekunde realisiert werden. Dabei arbeitet die FRITZ!Box 3390 sowohl im 2,4 GHz Bereich als auch im 5 GHz Bereich. Der Router von AVM verfügt über ein ADSL-/VDSL-Modem und besitzt darüber hinaus auch vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen an der Rückseite des Geräts. Außerdem sind auch zwei USB-2.0-Anschlüsse mit an Bord.

FRITZ!Box 3390 wurde schon auf der CeBIT 2012 vorgestellt

Die FRITZ!Box 3390 war schon auf der CeBIT 2012 vor elf Monaten vorgestellt worden, wobei es damals hieß, der WLAN-Router erscheine im dritten Quartal des vorigen Jahres. Gründe für den verzögerten Marktstart wurden nicht bekannt. Als Betriebssystem hat der Router FRITZOS 5.50 mit an Bord, diese Version gibt es auch schon für ältere Router des Herstellers als Update. Der Preis der FRITZ!Box 3390 liegt bei knapp 180 Euro.

FRITZ!BOX 3370 und 3390 im Vergleich

FRITZ!Box 3370FRITZ!Box 3390
FRITZ!Box 3370FRITZ!Box 3390
Modem:Integriertes VDSL- und ADSL2+-ModemIntegriertes ADSL/VDSL-Modem
(bis 100 MBit/s)
WLAN:WLAN N mit 2x 450 MBit/s
2,4 oder 5 GHz
WLAN N mit 2x 450 MBit/s
gleichzeitig 2,4 und 5 GHz
Netzwerk:4x Gigabit-Anschluss (10/100/1000 MBit/s)4x Gigabit-Anschluss (10/100/1000 MBit/s)
USB:2x USB 2.02x USB 2.0
Telefon:-
(nur VoIP-Telefonie)
-
(nur VoIP-Telefonie)
Extras:Integrierter Media- und Druckerserver
Zugriff auch von unterwegs mit MyFRITZ!
Integrierter Media- und Druckerserver
Zugriff auch von unterwegs mit MyFRITZ!
FRITZ!OS 5.50
Preis:129,00 Euro179,00 Euro

Die Vorteile der neuen FRITZ!Box

Bei der vorherigen Hardware, der FRITZ!Box 3370 musste der Nutzer noch eine Auswahl treffen, ob er den Router im 5 GHz Bereich oder dem 2,4 GHz Bereich nutzt. Besonders der 2,4 GHz Bereich gilt bekanntlich als die schlechtere Variante, da es hier mitunter zu Störungen kommt. Wenn aber die Endgeräte nicht alle komplett auf der höheren Frequenz angesiedelt sind, dann blieb dem Nutzer bislang nur das Benutzen der schlechteren Variante übrig. Mit der FRITZ!Box 3390 ist nun die Nutzung beider Frequenzen zur gleichen Zeit möglich.

Mein Fazit:

Auf den ersten Blick gibt es bei der neuen FRITZ!Box 3390 keinen optischen Unterschied. Das einzige Detail was mir aufgefallen ist das die Lüftungsschlitze von der Seite nach oben verlegt wurden. Auch bei den inneren Werten gibt es kaum Abweichungen, einzig und allein der große Vorteil, dass das WLAN-Signal jetzt sowohl im 2,4 GHz und 5 GHz Bereich sendet. Damit dürfte es auch bei mehreren WLAN-Netzwerken in Reichweite nicht mehr allzu schnell zu Überschneidungen kommen.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

CeBIT 2013: AVM setzt auf mehr Geschwindigkeit und Leistung beim DSL

CeBIT 2013: AVM setzt auf mehr Geschwindigkeit und Leistung beim DSL

AVM will auf der CeBIT 2013 vor allem die Erhöhung der Geschwindigkeit und Leistung beim DSL in den Vordergrund stellen. Was ...

FRITZ!Box 3272: AVM präsentiert neues Einsteigermodell

FRITZ!Box 3272: AVM präsentiert neues Einsteigermodell

Der Hersteller AVM hat nun mit der FRITZ!Box 3272 sein neues Einsteigermodell in Sachen DSL-Router vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.