Olympische Spiele 2012 in London über Livestream von ARD und ZDF

Wie die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF nun informierten, gibt es während der Olympischen Sommerspiele 2012 in London einen besonderen Service für Internet-Nutzer.

Live Stream
Olympia 2012 über Live-Stream

Wer nämlich die umfangreiche Olympia-Berichterstattung im TV nicht verfolgen kann, dem stehen im Internet jeden Tag viele Stunden Livestream zur Verfügung.

DSL: Datenübertragungsrate von 2 Mbit/s ausreichend
Zeitgleich soll es nach Angaben der Sender dabei bis zu sechs Livestreams auf den Seiten von ARD und ZDF geben. Informiert wurde dabei nun auch über die technischen Voraussetzungen. Demnach muss der User nicht nur einen aktuellen Browser sowie einen aktuellen Flashplayer auf seinem Rechner oder mobilen Endgerät installiert haben. Damit die Qualität der Programme gut ist, empfiehlt sich demnach ein DSL-Anschluss mit einer Datenübertragungsrate von mindestens 2 Mbit je Sekunde. Angesichts der momentan verfügbaren Angebote der Provider sollte dies kein größeres Problem darstellen. Dabei werden die Bandbreiten 512 Kbit/s und 1,536 Mbit/s angeboten.

Olympia 2012 im Timeshift-Verfahren genießen
Nach den aktuellen Informationen von ARD und ZDF zufolge wird das Olympia-Programm im Timeshifting-Verfahren angeboten. Dies ermöglicht eine zeitversetzte Benutzung von bis zu sechs Streams. Somit kann jeder Stream an einer gewissen Stelle angehalten werden. Später lässt sich dieser Stream dann an gleicher Stelle wieder ansehen. Zudem kann auch vor- und zurückgespult werden, sollte einmal ein Highlight der Olympischen Spiele 2012 in London verpasst worden sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*