DSL-Ratgeber.net

Das Magazin für DSL-Tarife und Nachrichten

Unitymedia und Kabel BW präsentieren Internet-Zugang mit 1,5 Gbit/s

Bei der gerade gestarteten ANGA Cable 2012 in Köln präsentieren sich Unitymedia und Kabel BW erstmals unter dem gemeinsamen Dach als Unitymedia Kabel BW. Dabei demonstrieren die beiden Kabelnetzbetreiber einen Hochleistungs-Internetzugang.
 

ANGA Cable 2012 Unitymedia und Kabel BW

Unitymedia und Kabel BW unter einem Dach

Internetzugang unter Live-Bedingungen testen

Wer die Messe in der Domstadt besucht, der kann am Stand von Unitymedia Kabel BW diesen Internetzugang selbst ausprobieren. Angeboten wird dabei eine Bandbreite von satten 1,5 Gbit pro Sekunde. Zudem zeigt der neue Firmenverbund die komplett verfügbare Produktwelt aus Internet, Telefonie, TV und auch Mobilfunk. Mit von der Partie ist auch ein erweitertes HD-TV-Angebot.
 

Bestehende Infrastruktur wird für Internet genutzt

Im Fokus der Internetuser liegt aber natürlich der schnelle Internetzugang mit 1,5 Gbit je Sekunde. Hierbei nutzt der Anbieter die bestehende Infrastruktur, die auf Glasfaser basiert. Über einen einzigen Anschluss wird dabei nicht nur der Internetzugang mit der enorm hohen Geschwindigkeit im Downstream realisiert, sondern auch Telefonie und Digital-TV samt hochauflösenden Bildern. Zur Zeit können nach Angaben von Unitymedia Kabel BW mehr als 12 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ein schnelles Internet über Kabel nutzen, bei dem der Downstream bei 100 Mbit je Sekunde und darüber liegt. Dies sind übrigens 97 Prozent der erreichbaren Haushalte in den drei Bundesländern.
 

Unitymedia Triple Play

Unitymedia Triple Play

Bandbreiten von bis zu 150 Mbit/s übertreffen DSL deutlich

Nach Angaben von Geschäftsführer Lutz Schüler bieten sowohl Unitymedia als auch Kabel BW in ihrem jeweiligen Geschäftsgebiet Internet-Bandbreiten mit bis zu 150 Mbit je Sekunde beim Download an. Damit werden DSL- und VDSL-Anschlüsse bei weitem überboten. Der Test zeige zudem auf, welches Potenzial im Kabelnetz stecke, so Schüler weiter. „So können wir auf zukünftige Anforderungen unserer Kunden flexibel reagieren, und unsere Kunden können sich bereits heute sicher sein, mit dem Kabel einen zukunftsfähigen und leistungsfähigen Anschluss im Haus zu haben“, fügte der Geschäftsführer von Unitymedia Kabel BW hinzu.

 

Seiten zum Thema:

Ähnliche News:

Kabel Deutschland und Unitymedia: Breitband-Internet Ausbau geht voran

Kabel Deutschland und Unitymedia: Breitband-Internet Ausbau geht voran

Unitymedia und Kabel Deutschland berichten nun über zahlreiche weitere Haushalte, die von den beiden Kabelnetzbetreibern an das Breitband Internet angeschlossen worden ...

Kabelnetzverband sieht sich auf gutem Weg beim Internet per Kabel

Kabelnetzverband sieht sich auf gutem Weg beim Internet per Kabel

Immer mehr Haushalte in Deutschland entscheiden sich aktuell für den Internetempfang per Kabel. Dieser wird nach Verbandsangaben DSL hierzulande meist vorgezogen.   ANGA ...

Ein Kommentar zu Unitymedia und Kabel BW präsentieren Internet-Zugang mit 1,5 Gbit/s

  1. Hardt Manfred sagt:

    Mit dem Geld das durch überteuerte Rechnungen die durch Fehler der Kabelbw Mitarbeiter entstanden sind, kann man schon eine neue technologie finanzieren. Insbesondere wenn bei Beschwerden nicht reagiert wird sondern nur zum nächsten Terimn kommentarlos eine neue Rechnung geschickt wird. Auch 200 Mbit/s können mich nicht davon abhalten zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Anbieter zu wechseln. Dies sollte jeder langjährige Kunde tun der unzufrieden ist. Denn Kabelbw konzentriert sich anscheinend voll und ganz auf die Neukundenwerbung und ist auf die bestehenden Kunden nicht mehr angwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.