Telekom: DSL-Drosselung adé

Wie in der gestrigen Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, streicht die Deutsche Telekom die Klausel mit der DSL-Drosselung. Wann genau lesen Sie hier.

Telekom DSL-Drosselung
Telekom begräbt DSL-Drosselung bei Flatrates

Nachdem das Kölner Landgericht das Urteil zur Flatrate Drosselung bekannt gab, war auch der Deutschen Telekom klar, dass man Tarife mit dem Merkmal „Flatrate“ nicht drosseln darf. Denn laut Auffassung der Richter sei eine entsprechende Vertragsklausel um die Surfgeschwindigkeit bei Pauschaltarifen zu reduzieren unzulässig. Dass man diese Niederlage nicht ohne neue Strategie hinnehmen würde war wohl auch jedem bewusst. Denn wenn es unzulässig ist eine Flatrate zu drosseln, dann ist das neue Tarif-Portfolio eben eine Mischung aus Flatrate und Volumentarif.

Gute Nachrichten – Was das Urteil ändert!

Durch das Urteil wird die Deutsche Telekom als Erstes mit Wirkung zum 5. Dezember 2013 die Klausel mit der Drosselung aus allen Festnetzverträgen streichen. Wenn Sie also erst seit Mai 2013 ein Festnetz-Kunde der Telekom sind, bekommen Sie sicher in den nächsten Tagen Post mit der geänderten Leistungsbeschreibung. Daher müssen aktuell weder Bestands- noch Neukunden befürchten nach Verbrauch des Datenvolumens auch 384 kBit/s oder 2 MBit/s gedrosselt zu werden.

Hinweis: Alle Festnetzverträge die im Jahr 2013 mit einer Flatrate gebucht wurden, werden nicht gedrosselt.

Aktuelle Festnetz-Tarife

 
[anbieter_tarife anbieter=“Telekom“][/anbieter_tarife]

» Hier finden Sie weitere Telekom DSL-Tarife

Transparenz für die Kunden

Der deutsche Telekom-Chef Niek Jan van Damme verkündete das die Telekom das Urteil als Anlass genommen hat, noch einmal über die Tarife und der direkten Kommunikation zum Kunden nachzudenken. Daher wird es absehbarer Zukunft ein Tarifportfolio geben welches aus unlimitierten Flatrates und gedrosselten Volumen-Tarifen besteht. Zu welchen Konditionen oder Preisen die neuen Tarife an den Start gehen, wurde sich allerdings nicht geäußert. Jedoch sei mit einer Einführung frühstens in 12 Monaten zu rechnen, da es vor dem Jahr 2016 ohnehin technisch nicht realisierbar ist.

Mein Fazit:

Das sind aus meiner Sicht sehr gute Neuigkeiten für die Kunden der Telekom. Auch wenn man hier eigentlich nur von einer Ausweitung der Angebotspalette sprechen kann, denn in Zukunft gibt es also Volumen- und Flatrate-Tarife. Jedoch wird es für den Kunden einfacher zu unterscheiden welcher Tarif gedrosselt wird und welcher eben nicht.
 

No votes yet.
Please wait...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*